Betriebsärztliche Arbeit unter Coronabedingungen

Wir versuchen unser betriebsärztliches Angebot in Zeiten der Pandemie  möglichst kontaktarm durchzuführen und halten uns an die geltenden Verordungen.


Für das berufliche Leben relevante, oder für die Mithilfe bei der Gefahrenabwehr wichtige Untersuchungen, wie etwa die Verlängerung einer Fahrerlaubnis, die Eignung zum Tragen von Atemschutz oder Untersuchungen wegen anderer ähnlicher Belange können deshlab stattfinden.


Was können Sie tun?


Bitte kommen Sie nur wirklich gesund in die Praxis. Desinfizieren Sie sich beim Betreten und beim Verlassen die Hände. Fassen sie möglichst wenige Sachen an. Sie bringen eine Mund-Nasen-Bedeckung mit und tragen diese in der Praxis.

Kommen Sie nicht, wenn Sie Kontakte zu einer betroffenen Person oder dem direkten Umfeld dieser Person hatten.

Falls eine kurzfristige Terminabsage notwendig wird kann das derzeit folgenlos gemacht werden.


Was werden wir tun?


Wenn Sie kommen, dann halten wir Hygienemaßnahmen vor. Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen der Praxis, regelmäßige Wischdesinfektion aller berührten Oberflächen und persönlicher Abstand soweit als technisch möglich. Wir waren nicht im Urlaub und hatten bisher keine entsprechenden Risikokontakte. Wir tragen Atemschutzmasken. Falls es ein Problem bei uns geben sollte, so werden wir den Termin absagen.


Helfen Sie mit diese Regeln einzuhalten und gemeinsam gesund zu bleiben. Danke sagt ihr Betriebsarzt